für Frauen und Mütter, jeden Dienstag von 09:30 bis 11:30 Uhr

Wir wollen Frauen und Müttern helfen, die nicht gut lesen und nicht gut schreiben können. Der ABC-Treff ist ein offenes Angebot. Das heißt: Anmeldung nicht erforderlich. Einfach vorbeikommen. Kinder dürfen gerne mitgebracht werden. Das Angebot ist kostenfrei.

Gastgeberin am Dienstag ist Sherasad Connor. Sie informiert und gibt Tipps zum Lernen.

      • Lernspiele
      • PC-Übungen im Internet
      • ABC-Schatzkiste mit Übungen für zu Hause 
      • Texte und Bücher in leichter Sprache
      • Menschen, die beim Lernen helfen
      • Kleine Lerngruppen an festen Terminen

Funktionaler Analphabetismus: 7,5 Millionen Menschen zwischen 18 und 64 Jahren in Deutschland können zwar einzelne Sätze lesen oder schreiben, haben aber Probleme, kurze Texte zu verstehen. Jeder zweite hat Deutsch als Muttersprache, der Großteil einen Schulabschluss und mehr als die Hälfte einen Job. Funktionaler Analphabetismus hat nichts mit mangelnder Intelligenz zu tun. Betroffene vermeiden Situationen, in denen sie lesen oder schreiben müssen. Es fällt ihnen schwer, zuzugeben, dass sie Probleme mit der Schriftsprache haben. Wir wollen sie ermutigen und unterstützen, sich selbst zu helfen.

Alle können helfen. Wenn Sie Betroffene kennen (Verwandte, FreundInnen, MitarbeiterInnen, KollegInnen, Nachbarn...), machen Sie ihnen Mut, zu uns zu kommen. Melden Sie sich, wenn Sie mehr Info wünschen oder Betroffene selbst begleiten wollen. 

Ihre Ansprechpartnerin

Iris Jarschel

Mütterzentrum Langen e. V.

  • 06103 53344
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!