Seniorenhilfe unterstützt Vereinsmitglieder

Die Hessische Landesregierung hat die über Achtzigjährigen über die Möglichkeit informiert, einen Impftermin zu vereinbaren. Erste Erfahrungen haben gezeigt, dass dies nicht immer einfach ist. Die Seniorenhilfe Langen bietet ihren Mitgliedern deshalb an, sie bei der Terminvereinbarung zu unterstützen.

Gedacht ist diese Hilfe ausschließlich für Mitglieder, die eine Registrierung/Terminbuchung telefonisch oder über das Internet selbst nicht vornehmen können und auch im Verwandten- oder Bekanntenkreis keine Unterstützung finden.

Wer Hilfe benötigt, kann sich bei der Seniorenhilfe Langen unter der Rufnummer 06103 9887075 melden und wird zurückgerufen.

Die für die Registrierung beim Impfzentrum erforderlichen Informationen werden abgestimmt und vom Team der Seniorenhilfe über das Internet an den Impfterminservice Hessen übermittelt. Die anschließende Bestätigung des Impftermins wird zusammen mit weiteren, erforderlichen Hinweisen und Formularen über eine ausschließlich dafür eingerichtete E-Mail-Adresse der SHL entgegengenommen. Der Ausdruck der Bestätigung und weiterer Unterlagen wird dem Mitglied direkt nach Eingang persönlich zugestellt.

Wichtiger Hinweis aus aktuellem Anlass: Das Serviceteam der Seniorenhilfe meldet sich bei einem Mitglied erst, wenn dieses vorher um Unterstützung gebeten hat. Der Service ist kostenfrei.

Die Impfterminvergabe kann durch die Seniorenhilfe nicht beschleunigt werden, da sie die vorgegebenen Anmeldungswege nutzen muss. Die ausschließlich ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter des Serviceteams werden sich um eine schnelle Terminzusage bemühen. Beeinflussen können sie den Ablauf nicht.

Ihr Kontakt

Impftermin-Hilfe
Seniorenhilfe Langen e. V.
  • Mo-Fr 10:00-18:00 Uhr
  • 06103 9887075
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!